Tinnitus

 

Dieses Angebot richtet sich auch an Menschen, die "nur" mit Ohrensausen, -pfeifen,

andern Ohrgeräuschen oder Morbus Menière (Drehschwindel) konfrontiert sind.

Missempfindungen jeglicher Art graben sich mit der Zeit ins Hirn ein und beeinträchtigen oft sowohl Alltag

als auch "Allnacht". Insofern passt die Diagnose in den Bereich Ergotherapie Neurologie.

 

Behandlung

 

Nach einer spezifischen Befunderhebung

entscheiden Sie sich für eine Behandlung.

Wir führen Sie in ein tägliches Heimprogramm ein.

Das zur Durchführung benötigte Material können Sie über uns mieten oder erwerben.

Die Behandlung von Ohrgeräuschen erfordert in der Regel eine  3-6 Monate lange Anwendung des Heimprogramms

sowie eine monatliche Sitzung im Tinnitus-Center, wo die Therapie mit dem Profi Laser beschleunigt

und durch das Gespräch fortlaufend den Bedürfnissen angepasst wird.

 

 

folgende Methoden stehen zur Verfügung

 

Soft-Laser an Ohr und Akupunkturpunkten

Klangtherapie

Maskierung der Ohrgeräusche

Entspannungstechnik

Haltungsschulung

Nackenkissen

Film:

wie der Soft-Laser ins Ohr dringt

Beratung

z.B. bezüglich Bewegung

Nahrungsergänzung

Ohrenschutz

 

Bei Bedarf wendet Herr lic. phil. Hans-Jörg von Däniken im gleichen Therapieraum für Sie die Methode Neurofeedback an.

 

 

Softlaser und Klangtherapie Anwendung siehe auch Spot-Tinnitus-Hilfe

 

www.ergo-ebikon.ch